ist metz verstärkt die Sicherheitsmaßnahmen!

Wir hoffen, dass wir Ihnen bald wieder voll zur Verfügung stehen können. Bleiben Sie gesund!

Status: 03.04.2020 um 09.00 Uhr

Zahlen akualisiert

Information für unsere Kunden, Partner und Lieferanten

Sehr geehrte Kunden, Partner und Lieferanten,

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

anlässlich der weltweiten Verbreitung des Coronavirus (COVID-19) – dieser Tage vor allem in Europa und Nordamerika – haben die Verantwortlichen der IST Metz GmbH beschlossen, weitere Maßnahmen zur Eindämmung des Virus zu ergreifen. Die Sicherheit und Gesundheit unserer Mitarbeiter, Partner und Kunden sowie die wirtschaftliche Gesundheit unseres Unternehmens selbst haben für uns höchste Priorität. Deshalb arbeitet seit letzter Woche die Mehrzahl unserer Büromitarbeiter von zu Hause aus. Weiterhin haben wir beschlossen, unsere Unternehmensprozesse auf ein Minimum zu reduzieren. Dies gilt ab Donnerstag, den 26.03.2020, und bis zum 9. April. Nach derzeitigem Stand werden wir den Betrieb nach Ostern, am 14. April 2020, wie gewohnt wieder aufnehmen.

 

Auch in schwierigen Zeiten möchten wir für Sie da sein und haben deshalb einen Notdienst für unser Ersatzteil- und Servicegeschäft eingerichtet. Unser Ziel ist es, diesen so lange wie möglich aufrecht zu erhalten. In dringenden Fällen wenden Sie sich daher bitte an unsere Service-Hotline (+49 7022 6002 87) oder senden Sie uns eine E-Mail an service@ist-uv.com. Unsere Vertriebsmitarbeiter können Sie wie gewohnt per Mail oder Mobilnummer kontaktieren.

 

Wir hoffen, dass wir Ihnen bald wieder vollumfänglich zur Verfügung stehen können. Bis dahin, bleiben Sie gesund!

 

Ihr Team der 

IST Metz GmbH

 


Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Inzwischen sind in allen Bundesländern Infektionsfälle mit dem neuen Coronavirus bestätigt worden. Weltweit sind bereits mehr als 1.000.000 Menschen erkrankt. Für uns als IST Metz GmbH haben Sicherheit und Gesundheit unserer Mitarbeiter, Kunden und Partner (jeweils m/w/d) höchste Priorität. Deshalb haben wir im Folgenden für Sie zusammengefasst, wie Sie sich vorbeugend und im Falle einer Infektion verhalten sollten. 

 


Login für IST Mitarbeiter

 


Fragebogen für unsere Besucher (m/w/d)

Sehr geehrte Gäste unserer Firma,

 

zu Ihrem und zum Schutz unserer Beschäftigten bitten wir Sie aufgrund der aktuellen Situation im Rahmen des aktuellen Ausbruchsgeschehens mit dem neuartigen Coronavirus (COVID-19) folgende Fragen zu beantworten, um die Einschätzung vornehmen zu können, ob ein Zutritt zu unseren Firmengebäuden erfolgen kann.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

Download Fragebogen

 


Das können Sie aktiv tun um die Ausbreitung der Viren zu vermeiden

  • Niesen Sie in die Armbeuge statt in die Hand
  • Waschen Sie Ihre Hände mindestens einmal pro Stunde für 20-30 Sekunden mit Seife, seifen Sie die Hände von allen Seiten ein – auch Nagelbett und Handgelenke
  • Verzichten Sie auf Händeschütteln
  • Fassen Sie sich nicht ins Gesicht, um etwaige Krankheitserreger nicht über Schleimhäute von Augen, Mund und Nase aufzunehmen
  • Benutzen Sie Taschentücher nur einmal
  • Halten Sie ca. 1-2 Meter Abstand von Menschen mit sichtbaren Atemwegserkrankungen
  • Bleiben Sie bei Atemwegssymptomen zuhause
  • Informieren Sie sich über die Situation, qualitätsgesicherte Informationen bieten zB. das Bundesgesundheitsministerium oder das Robert Koch-Institut; über die Situation vor Ort informiert das zuständige Gesundheitsamt

Das sollten Sie tun, wenn Sie fürchten, sich mit dem neuartigen Coronavirus infiziert zu haben oder wenn Sie sich in Risikogebieten aufgehalten haben

  • Setzen Sie sich unverzüglich und unabhängig von Symptomen mit Ihrem zuständigen Gesundheitsamt in Verbindung
  • Identifizieren Sie Ihre Kontaktpersonen und nennen Sie deren Namen dem Gesundheitsamt
  • Bleiben Sie in häuslicher Quarantäne und vermeiden Sie weitere Kontakte, bis Sie negativ auf das Virus getestet wurden
  • Tragen Sie Mund-Nasen-Schutz und halten Sie sich in einem separaten Raum auf
  • Falls Sie in einem Mehrpersonenhaushalt leben, sollten Sie nach Möglichkeit ein eigenes Bad nutzen; teilen Sie sich weder Handtücher noch Hygieneartikel
  • Halten Sie die Husten- und Niesregeln sowie die Händehygiene ein

Vom RKI als aktuelle Risikogebiete ausgewiesen sind (Stand 23.03.2020 09.00 Uhr)

  • Italien: ganzes Land
  • Iran: ganzes Land
  • In China: Provinz Hubei (inkl. Stadt Wuhan)
  • In Südkorea: Provinz Gyeongsangbuk-do (Nord-Gyeongsang)
  • In Frankreich: Region Grand Est (diese Region enthält Elsass, Lothringen und Champagne-Ardenne)
  • In Österreich: Bundesland Tirol
  • In Spanien: Madrid
  • In USA: Bundesstaaten Kalifornien, Washington und New York
  • Ägypten: ganzes Land
  • Besonders betroffene Gebiete in Deutschland:
    • Landkreis Heinsberg (Nordrhein-Westfalen)

Allgemeine Verhaltenshinweise

  • Lüften Sie Ihre Wohn- und Schlafräume regelmäßig
  • Waschen Sie Ihre Wäsche häufiger als sonst
  • Verwenden Sie Einweg-Hygieneartikel
  • Putzen Sie Kontaktoberflächen wie Tisch oder Türklinken regelmäßig mit Haushaltsreiniger
  • Reinigen Sie Ihr Smartphone regelmäßig
  • Verbreiten Sie keine zweifelhaften Social-Media-Informationen