11.
August
2015

UV-Druckprodukt von IST METZ gewinnt Red Dot Award

Die Verpackung gewann den Preis in der Kategorie „Sustainable Packaging“ (dt.: nachhaltige Verpackung). Sie besteht aus drei Komponenten: einer Weißblechdose, gefüllt mit einem hochwertigen Salz, der Umverpackung der Dose sowie aus einem gefalteten Transparentpapier im Boden der Umverpackung. Wird die Dose mit dem Salz entnommen, lässt sich die Faltschachtel durch einfaches Hochziehen des gefalteten Transparentpapiers sowie das Einschalten eines integrierten LED-Teelichts zur stimmungsvollen Tischbeleuchtung umfunktionieren. So erfährt die Verpackung eine Zweitverwendung als Ambient Light.

 

Auf den UV DAYS 2013, der Hausmesse von IST METZ zum Thema UV-Technologie, stellte der Maschinenbauer die prämierte Verpackung als ein beispielhaftes Druckprodukt der Zukunft vor. Hochwertige Lackeffekte, die im Bogenoffset- und im Inkjetdruck erzielt wurden, schmücken sie. Eine Inline-Prägung sorgt zusätzlich für eine besondere Haptik. Das Druckprodukt wird ergänzt durch eine App, mit der man sich auf einem Smartphone oder Tablet-PC eine 3D-Animation ansehen kann, die den einfachen Umbau der Verpackung zum Tischlicht zeigt.

 

Konzipiert wurde die Verpackung von der Marketingabteilung von IST METZ, gedruckt wurde sie auf der hauseigenen Druckmaschine mittels UV-Technologie. Sie wurde bereits mit zwei PrintStars und dem Promotional Gift Award ausgezeichnet. Kürzlich wurde sie für den Paperazzo Haptik Award nominiert.

 

Insgesamt 7.451 Beiträge aus 53 Ländern wurden dieses Jahr für den renommierten Red Dot Award: Communication Design eingereicht. Mit dem Preis werden die weltweit besten internationalen Kampagnen, Marketingstrategien und Kreativlösungen ausgezeichnet. Die Preisverleihung findet am 6. November auf der Red Dot Gala in Berlin statt.

zurück zur Übersicht
Ihre Ansprechpartnerin:

Katharina Clewing

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
+49 7022 6002-931
Ihr Ansprechpartner:

Andreas Bosse

Marketing & Kommunikation
+49 7022 6002-758