17.
April
2013

CHINA PRINT 2013: Viel UV-Licht mit wenig Energieeinsatz

Konnten die UV-Systeme von IST METZ bisher schon aufgrund des reduzierten Energieverbrauchs und der verringerten CO2-Emission einen wertvollen Beitrag zu einer ökologisch optimierten Druckproduktion leisten, so ist das neue BLK®-6 ein weiterer Schritt nach vorn. Hinter dem Gehäuse im modernen Industrie-Design steckt eine ganze Reihe von innovativen Technologien, die für die hohe Effizienz verantwortlich sind, darunter die neu entwickelte Steuerungsgeneration IPS und der UV-Online-Sensor. Das IPS-Konzept erweitert die klassischen Funktionen einer Steuerung um intelligente Möglichkeiten, zum Beispiel Remote-Service und Monitoring. Der UV-Online-Sensor, der direkt in die Oberfläche des Reflektors integriert ist, liefert eine Online-Messung der UV-Strahlungsleistung, die im Bediendisplay der Anlage angezeigt wird.

 

Ein Zugewinn an Produktivität, der weniger kostet

Für Anwender ergeben sich aus dem effizienten Zusammenspiel der Komponenten des UV-Systems BLK®-6 beachtliche wirtschaftliche Vorteile, weil die neue Generation ein Mehr an Produktivität bei reduzierten Betriebskosten ermöglicht. In der Praxis bedeutet das beispielsweise, dass eine Maschinenausstattung mit zwei Aggregaten des neuen Gerätetyps BLK®-6 ausreicht, um die gleichen Härtungs-ergebnisse zu erzielen wie bisher drei UV-Einheiten früherer Jahrgänge. Direktes Ergebnis ist ein reduzierter Stromverbrauch, der sich in spürbar niedrigeren Energiekosten bemerkbar macht.

 

Innovativer Vorsprung durch flexible Shutter-Position

Eine weitere Neuerung präsentiert IST METZ mit der Bogenendtrocknung. Deren neu entwickelter mehrstufiger Antrieb FSP (Flexible Shutter-Position) ermöglicht es dem Anwender, beim Verarbeiten temperatursensitiver Substrate die Shutter-Öffnung auf eine Zwischenstufe zu reduzieren. Die unterschiedlichen Shutter-Öffnungen können wahlweise manuell am Bedienpanel oder automatisch, geschwindigkeitsabhängig, geschaltet werden. Dadurch wird der Temperatureintrag ins Substrat nochmals reduziert. IST METZ hat diese Entwicklung 2012 zum Patent angemeldet.

 

Beide Systeme sind mit dem Produktlabel e³ versehen, mit dem IST METZ seine besonders energieeffizienten UV-Aggregate auszeichnet. Es steht für „energy efficient equipment“ und soll schrittweise auf alle UV-Systeme des Unternehmens ausgeweitet werden. Zur Realisierung ist die Produktentwicklung konsequent darauf ausgerichtet, die eingesetzte elektrische Energie optimal zu nutzen.

zurück zur Übersicht
Ihre Ansprechpartnerin:

Katharina Clewing

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
+49 7022 6002-931
Ihr Ansprechpartner:

Andreas Bosse

Marketing & Kommunikation
+49 7022 6002-758