Informatikkauffrau/-mann

Der Informatikkaufmann ist ein "Allroundtalent". Langweilig wird es in diesem Beruf sicher nicht. Denn schon in der Ausbildung lernt man so einiges kennen!

 

Nachdem ich als Elektroniker in der Informations- und Telekommunikationstechnik gearbeitet habe, entschied ich mich dafür, mein Hobby langfristig zum Beruf zu machen. Aus diesem Grund startete ich am 01.09.2015 meine 3-jährige Berufsausbildung zum Informatikkaufmann bei der IST Metz GmbH.

 

Meine Ausbildung gestaltete sich sehr umfangreich.  Als Informatikkaufmann durchwandert man fast alle Abteilungen bei IST Metz -kaufmännische sowie technische- und lernt somit viele Mitarbeiter und deren Aufgabenschwerpunkte kennen. Dadurch, dass ich so viele Mitarbeiter kennengelernt habe und diese ja wissen, dass ich in der IT arbeite, bin ich für viele Mitarbeiter bei technischen Problemen der erste Ansprechpartner geworden.

 

Das hat mir persönlich sehr geholfen, mich schnell heimisch zu fühlen und mir wurde schon nach kurzer Zeit klar, dass ich auch nach meiner Ausbildung gerne bei IST Metz arbeiten möchte. Im Juni 2018 habe ich meine Ausbildung erfolgreich beendet und mein Ziel, langfristiger Teil der IT-Abteilung bei IST zu werden, erreicht. Meine Aufgabengebiete umfassen die Kommunikation, Telekommunikation und Videotelefonie. Als IT-Administrator kümmere ich mich gezielt um die Geschäftshandys, Telefongeräte, Hardware- sowie Softwarebeschaffung und deren Integration, Netzwerkinfrastruktur und Videokonferenzsysteme. Des Weiteren unterweise ich die Mitarbeiter in deren Funktion und Nutzung. Das erste Projekt, das ich nach meiner Lehre betreut habe, war die Implementierung einer Videokonferenzlösung im Hause IST.

 

Ich bin sehr glücklich, dass ich diesen Schritt gewagt habe und ein Teil von IST Metz geworden bin. Ich freue mich jeden Tag auf neue Herausforderungen in meinem Job in der IT.

 

Theodoros Kelengouris

ehemaliger Auszubildender zum Informatikkaufmann

 

 

Zurück zur Übersicht