Umfassende Beratung zur UV-Härtung

im UV Transfer Center

Das UV Transfer Center

DIE EINRICHTUNG

Das UV Transfer Center (UVTC) wurde im Mai 2004 gegründet und befindet sich direkt im Hauptsitz der IST METZ GmbH in Nürtingen. Es arbeitet eng mit dem UV-Anlagenvertrieb, den Unternehmensbereichen Service sowie Forschung und Entwicklung von IST METZ zusammen. Mit dem UV Transfer Center haben wir unsere Strategie des “more than UV” noch weiter ausgebaut. Mit dieser Einrichtung wird der Kontakt zwischen Herstellern, Anwendern und Branchenpartnern intensiviert. Die zentrale Aufgabe des UV Transfer Centers ist es, UV-Wissen zu vermitteln und unsere Kunden in allen Fragen rund um die UV-Technologie zu unterstützen.

 

Das Team besteht aus Meistern und Ingenieuren, Farb- und Chemieingenieuren und Technischen Redakteuren. Für alle Leistungen stehen dem UV Transfer Center eine Bogendruckmaschine (7 Farben + Lack), Laboreinrichtungen zur Beschichtung von für 2- und 3-D Teilen und einer Dokumentationsabteilung zur Verfügung.

Unser Leistungsportfolio - Ihr Vorteil

Die UV-Anwendungen können immer noch als Nischenmarkt bezeichnet werden. Die größten Marktchancen bestehen im Bereich Bogenoffsetdruck, großformatiger Flexodruck, Tiefdruck und industriellen Anwendungen. Insgesamt wird eine jährliche Wachstumsrate von mehr als zehn Prozent für UV-Anwendungen vorher gesagt. UV Transfer Center steht für Förderung, Unterstützung und Prozessentwicklung von Anwendungen für reaktive Systeme, die mittels UV Licht gehärtet werden. Dabei liegt der Nutzen in der Prozesssicherheit und -optimierung von UV-Anwendungen. Auch können ganze Prozessabläufe vor Produktionsbeginn gemeinsam entwickelt und simuliert werden.

UV-Schulungen

THEORIE UND PRAXIS VOM UV-SPEZIALISTEN

Das UV Transfer Center bietet ein umfangreiches Schulungs- und Seminarprogramm. Zielgruppe sind Drucker, Mitarbeiter und Führungskräfte in der grafischen Industrie, die den Einstieg in den UV-Druck planen oder ihr Wissen vertiefen möchten.

 

Das Trainingsprogramm kann in theoretische und praktische Bereiche aufgeteilt werden, die separat oder komplett angeboten werden:

 

  • Im theoretischen Teil der Schulungen stehen die Grundlagen der UV-Technik sowie die Besonderheiten des UV-Verfahrens im Mittelpunkt. Dabei wird die Funktion verschiedener Komponenten der UV-Anlage wie UV-Lampen und Reflektoren erläutert. Darüber hinaus werden auch verfahrenstechnische Fragen, wie die Eigenschaften verschiedener Bedruckstoffe und deren Handhabung sowie der Einsatz der Lackwerke, behandelt.
  • Die Verfahrens- und Anwendungstechnik sowie die UV-Anlagentechnik stehen im Mittelpunkt des praktischen Teils der Schulungen. Unter produktionsgerechten Bedingungen werden die UV-Anlagen, Peripheriegeräte und Materialien aufeinander abgestimmt sowie Testreihen durchgeführt.

 

Die Schulungen finden im UV Transfer Center statt. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt fünf Personen. Damit die Schulung eine hohe Effizienz aufweist, ist die Teilnehmerzahl auf maximal acht Personen begrenzt. Individuelle Schulungen können auch bei Ihnen vor Ort stattfinden, z.B. an Ihrer eigenen Druckmaschine.

Spezielle Seminare

  • Marktinformationen
  • Lentikulardruck (“Wackelbilder)
  • Tonwertzunahme
  • Rasterwalzen
  • Arbeitssicherheit
  • Glanzgradeinstellung
  • Inertisierung
  • Applikationstechnologien
  • Prüfverfahren

Termine nach Vereinbarung

KONTAKTIEREN SIE UNS!
Ihr Ansprechpartner:

Stefan Feil

Anwendungsentwicklung
+49 7022 6002-700