UV-Aggregate der IST METZ für industrielle Anwendungen

Reflektoren für UV-Trocknungssysteme

GEEIGNET FÜR ALLE ANWENDUNGEN

Je nach Beschaffenheit der Substrate werden UV-Trocknungssysteme mit Standardreflektoren aus Aluminium oder CMK-Reflektoren aus Spezialglas ausgestattet. CMK-Reflektoren transmittieren Infrarotstrahlen und reflektieren ausschließlich UV-Strahlen. CMK-Reflektoren sind deshalb besonders geeignet für temperaturempfindliche Substrate.

 

Download URS Flyer

Download URS-A Flyer

URS-Kaltlichtspiegeltechnologie

HÖHERE PRODUKTIONSLEISTUNG, GERINGERER ENERGIEVERBRAUCH

Durch die neue Kaltlichtspiegelgeneration URS eröffnet sich ein beachtliches Potenzial an Leistungssteigerung sowie an UV-Licht auf dem Substrat. UV-Messergebnisse sowie praxisbezogene Feldtests im Offset-, Flexo-, Sieb- sowie Buchdruck haben gezeigt, dass mit dem neuen URS-Reflektor mit reduziertem Energieverbrauch vergleichbare Trocknungsergebnisse erzielt werden können. Die URS-Technologie steht für zahlreiche Reflektorgeometrien, die optimal auf ihren Produktionsprozess abgestimmt sind, zur Verfügung. Ein weiterer Vorteil zur Energieeinsparung durch das neue URS-System ist die Reduzierung der Infrarotstrahlung am Bedruckstoff. Dadurch wird die Verarbeitung selbst wärmeempfindlicher Materialien ermöglicht.

 

Die neue URS-Kaltlichtspiegeltechnologie vereint die Vorteile der bewährten Aluminium- und der CMK-Reflektoren: Wie bei den bekannten CMK-Reflektoren wird nur das UV-Licht reflektiert, die IR-Strahlung wird in eine stark Wärme absorbierende Schicht durchgelassen. Diese Schicht führt die Wärme sehr schnell und effektiv auf das wassergekühlte Aluminiumprofil ab. Zusätzliche Reflexionsflächen an den Innenseiten der Aggregate erhöhen zudem die UV-Ausbeute.

Gewährleistungsbedingungen

Die Gewährleistung auf URS/URS-A beträgt 10.000 Betriebsstunden oder maximal 36 Monate nach Auslieferung. Innerhalb der ersten 2.000 Stunden erfolgt voller Ersatz, von 2.001 bis 10.000 Stunden erfolgt prozentualer Ersatz.

Nicht von der Gewährleistung abgedeckt sind Schäden bedingt durch mechanische oder chemische Einwirkungen, sowie thermische Überlastung. Eine regelmäßige Wartung der UV-Anlage sowie eine regelmäßige Reinigung der Reflektoren, jeweils gemäß IST-Bedienungsanleitung, muss durchgeführt worden sein.

Eine Verminderung der Trocknungsleistung, verursacht durch äußere Verschmutzungen, wird nicht als Reklamationsgrund anerkannt.
Ihr Ansprechpartner:

Frank Krauß

Services
+49 7022 6002-939