Beschichtung und Verklebung

UV-Systeme von IST Metz werden für unterschiedliche Arbeitsbreiten im 2D- und 3D-Bereich eingesetzt. Die Oberflächenbehandlung dreidimensionaler Objekte stellt besondere Anforderungen an die UV-Anlagentechnik. Wir bieten eine Reihe verschiedenartiger Lösungen an, die unterschiedlichsten Ansprüchen an die UV-Lackvernetzung – auch auf wärmeempfindlichen Materialien – gerecht werden.

 

Informieren Sie sich auf den folgenden Seiten über Anwendungsbereiche unserer UV-Systeme für Ihre Anforderungen.

Kunststoff

UV-TECHNOLOGIE FÜR DIE VEREDELUNG VON KUNSTSTOFFEN

Mit den Produkten der IST Metz Gruppe können Sie Kunststoffe lackieren, verkleben oder metallisieren.

 

Bei der Lackierung kommen entweder lösemittelhaltige, lösemittelfreie oder wässrige UV-Lacke zum Einsatz. Durch den Einsatz von UV-Systemen können spezielle Effekte wie zum Beispiel eine besondere Hochglanzoptik erreicht werden. Bei der Aushärtung von kationischen, radikalischen oder Dual-Cure-Klebern kommen sowohl konventionelle UV-Systeme als auch LED-UV-Aggregate zum Einsatz. Von punktuellen bis hin zu großflächigen Verklebungen können vielfältige Anwendungen mit den Systemen realisiert werden.

 

Anwendungsbeispiele

  • Streuscheiben
  • Automobilinterieur
  • Haushaltsgeräte
  • Blumentöpfe
  • Handygehäuse
  • Sturzhelme
  • Optische Filme
  • Kanülen
  • Optische Linsen
  • Bootsbau
  • Thermostate
  • Displays
  • Leiterplatten
  • Chips
  • Smart Cards

Metallisieren

Im PVD („physical vapour deposition“)-Verfahren wird Metall in einer Vakuumkammer auf den Kunststoff aufgedampft. UV-Systeme kommen innerhalb dieses Verfahrens bei der Aushärtung eines UV-Primers oder UV-Decklacks zur Anwendung.

 

Anwendungsbeispiele

  • Reflektoren
  • Kosmetikkleinteile
  • Automobilinterieur
  • Automobilexterieur

Converting

Im Bereich Converting stellen wir UV-Anlagen für die UV-Silikonisierung, die Vernetzung von Hotmelt-Acrylaten, die PVC-Fußboden-Lackierung und für die Dekorfolien-Lackierung her. Für die PVC-Fußboden-Lackierung (Arbeitsbreiten bis 5 m) und für die Dekorfolien-Lackierung stehen UV-Anlagenausführungen zur Glanzgradsteuerung unter Verwendung von 100% UV-Lacksystemen zur Verfügung. Für die Vernetzung von UV-härtenden Silikonen und UV-Lacken kommen neben den standardmäßigen UV-Anlagenausführungen auch inertisierbare Versionen zum Einsatz.

 

Anwendungsbeispiele

  • PVC-Fußböden
  • Doppelseitiges Klebeband
  • Dekorfolien, z.B. bei Möbeln
  • Medizinische Klebebänder
  • Haftmaterial
  • Silikonisierung
  • Hotmelt-Acrylate

Beratung und Unterstützung

HABEN SIE INTERESSE? DANN KONTAKTIEREN SIE UNS!