Beschichtung und Verklebung

UV-Systeme von IST Metz werden für unterschiedliche Arbeitsbreiten im 2D- und 3D-Bereich eingesetzt. Die Oberflächenbehandlung dreidimensionaler Objekte stellt besondere Anforderungen an die UV-Anlagentechnik. Wir bieten eine Reihe verschiedenartiger Lösungen an, die unterschiedlichsten Ansprüchen an die UV-Lackvernetzung – auch auf wärmeempfindlichen Materialien – gerecht werden.

 

Informieren Sie sich auf den folgenden Seiten über Anwendungsbereiche unserer UV-Systeme für Ihre Anforderungen.

Holz & Holzwerkstoffe

UV-TECHNOLOGIE FÜR VIELZAHL AN HOLZANWENDUNGEN

Holz und Holzwerkstoffe werden je nach Anforderungen mit unterschiedlichen UV-härtenden Veredelungen wie z.B. Füllern, Versiegelungen, Grund- und Decklacken beschichtet und lackiert und mit UV-Farben bedruckt. Die UV-Technologie wird für die Teilhärtung bzw. Pinning, für die Vorgelierung sowie für die Mattierung und Endhärtung der Veredelungen und Farben eingesetzt. Hierfür stehen Excimer-Anlagen, LED-Anlagen sowie konventionelle UV-Anlagen zur Verfügung. Mit UV-Beschichtungen, Farben und Lackierungen werden schützende, dekorative oder funktionale Oberflächeneigenschaften erzielt.

Substrate

  • Spanplatten, MDF-/HDF-Faserplatten (roh oder veredelt)
  • Echtholz
  • Parkett- und Holzböden
  • Form- und Pressteile wie z. B. Leisten und Profile, Rahmen, Türen und Fenster

Anwendungen

  • Teilhärtung/Pinning und Endhärtung von veredelten Span- und Faserplatten sowie Parkettböden
  • Mattierung von veredelten Faserplatten und Parkettböden
  • Teilhärtung/Pinning und Endhärtung von veredelten Form- und Pressteilen
  • Teilhärtung/Pinning und Endhärtung von veredelten Profilen, Leisten, Türen, Rahmen und Fenstern
  • Teilhärtung/Pinning und Endhärtung von bedruckten Holz- und Holzwerkstoffen (Inkjet, Tiefdruck etc.)

Besonderheiten der IST-Technologie

  • Niedrige Temperaturbelastung der Substrate
  • Reduzierter Energieverbrauch durch hohe UV-Effizienz
  • Härtung von komplizierten 3D Produkten mit spezieller Anordnung der Strahler
  • Kompakte Bauweise der Systeme ermöglicht problemloses Nachrüsten von bestehenden Produktionsanlagen
  • Auf Wunsch sind UV- und LED-Technologien im Wechsel betreibbar
  • Niedriger Stickstoffverbrauch bei inertisierten UV- und Excimer-Anlagen
  • Made in Germany: Entwicklung und Fertigung der UV-Kernkomponenten am Stammsitz der IST-Gruppe in Nürtingen
  • Einsatz von Simulationssoftware zur Verkürzung von Entwicklungen

Branchen-Knowhow

  • Langjähriges UV-Netzwerk mit OEMs, Lack- und Rohstoffherstellern, Verbänden sowie Forschungs- und Entwicklungszentren
  • Ausgeprägtes Prozess-Knowhow in der holzverarbeitenden Industrie
  • Integrations-Knowhow von UV-Anlagen in Produktionsmaschinen
  • Branchenweit größte Auswahl von UV-Technologien für Holzanwendungen, luft- oder wassergekühlt sowie monochromatisch oder breitbandig
  • Entwicklung von kundenspezifischen UV-Härtungslösungen mit LED-, UV-Lampen- und Excimer-Technologie
  • LED, UV- und Excimer-Laboranlagen am Stammsitz für Versuche und individuelle Anwendungsentwicklung in Zusammenarbeit mit einem erfahrenen, verfahrenstechnischen Team
  • Leihanlagen für Versuche an Produktionsmaschinen
  • Weltweite Vertriebs- und Servicetöchter für optimale Kundenbetreuung
  • Individuelle Geschäftsmodelle für Endkunden und OEMs

Beratung und Unterstützung

HABEN SIE INTERESSE? DANN KONTAKTIEREN SIE UNS!