Beschichtung und Verklebung

UV-Systeme von IST Metz werden für unterschiedliche Arbeitsbreiten im 2D- und 3D-Bereich eingesetzt. Die Oberflächenbehandlung dreidimensionaler Objekte stellt besondere Anforderungen an die UV-Anlagentechnik. Wir bieten eine Reihe verschiedenartiger Lösungen an, die unterschiedlichsten Ansprüchen an die UV-Lackvernetzung – auch auf wärmeempfindlichen Materialien – gerecht werden.

 

Informieren Sie sich auf den folgenden Seiten über Anwendungsbereiche unserer UV-Systeme für Ihre Anforderungen.

Converting

UV-TECHNOLOGIE FÜR DIE OBERFLÄCHENVEREDELUNG

Mit den UV-Trocknern der IST Metz Gruppe können Sie Beschichtungen von Papier, Folien oder PVC- Kunststoffe im Rahmen unterschiedlichster Prozesse aushärten. Beispiele hierfür sind Klebervernetzung, Silikonisierung, Mattierung oder auch Hardcoating.

 

Bei der Applikation und anschließenden Endaushärtung von zum Beispiel kationisch- oder auch radikalisch härtendenden Silikonen kommt die UV-Anlagentechnik von IST Metz zum Einsatz. Werden radikalisch härtende Silikone verwendet, wird Inertgas (Stickstoff) eingesetzt um der passenden Vernetzung (sauerstoffreduzierter Betrieb) mittels IST UV-Anlagentechnik gerecht zu werden. Der Restsauerstoffgehalt unter Produktionsbedingungen liegt hier bei ≤ 50 ppm.

 

Bei der Vernetzung von kationisch härtenden Silikonen hingegen ist kein Stickstoff notwendig. Hier entsteht nach der Vernetzung ein Post-Cure-Effekt. Das bedeutet, dass nach der Vernetzung nicht direkt auf der beschichteten und gehärteten Seite umgelenkt werden kann.

 

Bei der Klebervernetzung werden speziell für das Anforderungsprofil an das Produkt Kleber formuliert und mittels UV-Technologie von IST Metz ausgehärtet. Durch den Einsatz der IST-Systeme können auch besondere Effekte wie Mattierung durch Mikrofaltung an der Oberfläche erzielt werden. Speziell im PVC-Fußbodenbereich kommt diese Excimer-Technologie zum Einsatz.

 

Selbstverständlich bietet das IST Metz Anlagenportfolio ebenfalls im PVC-Fußbodenbereich die Möglichkeit UV-Technologie (man spricht von Pre- und Post-Curing) einzusetzen. Hier werden UV-härtende Lacke, die Mattierungsmittel enthalten, ausgehärtet. Durch den Einsatz eines UV-Vorstrahlers (Pre-Curing) wird der Mattierungsgrad festgelegt. Anschließend wird mithilfe der Endhärtung die Oberfläche endausgehärtet.

 

Im Bereich Hardcoating werden Folien mittels UV härtenden Lacken auf eine Folie appliziert und mit unseren IST Metz UV Anlagen ausgehärtet. So entsteht eine extrem kratzfeste und robuste Oberfläche.

Substrate

  • Folien
  • Papier
  • PVC Fußboden

    Anwendungen

    • Technische Folien
    • PVC-Fußboden
    • Mattierung - Excimer
    • Mattierung-Mattierungsmittel
    • Silikonisierung sowohl für kationische als auch radikalische Systeme
    • UV-härtende Kleber für industriellen Bereich (Automotive)
    • UV-härtende Kleber für Etiketten
    • UV-härtende Kleber für Medizinbereich

    Besonderheiten der IST-Technologie

    • Niedrige Temperaturbelastung der Substrate
    • Reduzierter Energieverbrauch durch hohe UV-Effizienzz
    • UV Online Messung – Produktionssicherheit im Bereich Hotmelt, Klebkrafteinstellung über die UV-Dosis 
    • Hoher UV-C Anteil (Bereich: 200 – 280 nm) im Vergleich zum Wettbewerb
    • Langjährige Erfahrung im Einsatz von IST-Anlagen für den Bereich Hotmelt
    • Kompakte Bauweise der Systeme ermöglicht eine problemlose Integration in neue oder auch bestehende Beschichtungslinienn
    • Niedriger Stickstoffverbrauch bei inertisierten UV- und Excimer-Anlagen
    • Made in Germany: Entwicklung und Fertigung aller UV-Kernkomponenten (u.a. UV-Lampe, Reflektoren, UV-Aggregat, Vorschaltgerät) am Stammsitz der IST Metz GmbH in Nürtingen

    Branchen-Knowhow

    • Langjährige Zusammenarbeit mit Anlagenbauern, Silikonherstellern, Acrylat-Herstellern- und Formulierern.
    • Enge Kontakte zu Verbänden sowie Forschungs- und Entwicklungszentren
    • Ausgeprägtes Prozess-Knowhow im Bereich Converting
    • Integrations-Knowhow von UV-Anlagen in Beschichtungslinien
    • Die IST Metz Gruppe bietet das weltweit größte Produktportfolio an luft- und wassergekühlten UV-Systemen
    • Entwicklung von kundenspezifischen UV-Härtungslösungen mit LED-, UV-Lampen- und Excimer-Technologien
    • LED, UV-Lampen- und Excimer-Laboranlagen am Stammsitz für kundenspezifische Versuche und individuelle Anwendungsentwicklung mit einem verfahrenstechnisch langjährig erfahrenen IST-Team
    • Leihanlagen für Versuche an Produktionsmaschinen
    • Weltweite Vertriebs- und Servicetöchter für optimale Kundenbetreuung
    • Individuelle Geschäftsmodelle für Anlagenbauer

    Beratung und Unterstützung

    HABEN SIE INTERESSE? DANN KONTAKTIEREN SIE UNS!