Kontakt

IST METZ GmbH
Lauterstraße 14-18
72622 Nürtingen
Deutschland

Tel:+49 7022 - 6002-0
Fax:+49 7022 - 6002-76
info(at)ist-uv.com

Technische/r Zeichner/in bzw. Technische/r Produktdesigner/in in Fachrichtung Maschinen- und Anlagenkonstruktion

Zum Tätigkeitsfeld eines Technischen Zeichners gehört es, die Vorgaben von Konstrukteurinnen und Konstrukteuren in technische Pläne und Unterlagen umzusetzen. Alles was man braucht, um später fit im Beruf zu sein, lernt man während der dreieinhalbjährigen Ausbildung in Schule und Betrieb.

Neben unserem Hauptausbildungsort, der Firma IST METZ, wurde es uns auch ermöglicht, insgesamt neun Monate unserer Ausbildung bei der Firma Nagel zu verbringen, bei der wir in der Lehrwerkstatt und später auch in verschiedenen Abteilungen die wichtigsten Grundlagen zu verschiedenen Fertigungsverfahren und den Umgang mit unterschiedlichen Materialien vermittelt bekamen.

Das erste halbe Jahr unserer Ausbildung durften wir gleich bei der Firma Nagel verbringen. Nach der absolvierten praktischen Grundausbildung kannten wir uns beim Feilen, Bohren, Sägen, Fräsen, Drehen, etc. schon sehr gut aus. Unseren eigentlichen Arbeitsplatz bei der Firma IST METZ lernten wir nach diesen abwechslungsreichen sechs Monaten kennen.

Obwohl später hauptsächlich am Computer gearbeitet wird, ist es wichtig, die Grundlagen des Konstruierens zu beherrschen und so durften wir erst einmal ans Zeichenbrett. Im ersten Ausbildungsjahr lernten wir, wie bestimmte geometrische Formen und Strukturen aufgebaut sind und Bauteile von Hand zu zeichnen und zu bemaßen. Wir wurden auch mit verschiedenen Regeln wie z.B. der Normschrift vertraut gemacht, die auf der ganzen Welt Gültigkeit haben.

Im zweiten Ausbildungsjahr durchliefen wir die verschiedenen Abteilungen der Firma IST METZ wie z.B. die Werkstatt, um die Produkte des Unternehmens besser kennenzulernen. Es stand dann auch die Zwischenprüfung an, die als Information über den bis dahin erreichten Wissensstand für die Firma und den Auszubildenden dient. Durch interne sowie externe CAD-Schulungen durften wir das Konstruieren am Computer erlernen, bei dem wir auch die Kenntnisse über das Zeichnen von Hand einsetzen konnten. Wir verbrachten auch noch einmal einige Monate bei der Firma Nagel, bei der wir unter anderem einen Elektro-Lehrgang bekamen und das Programmieren einer CNC-gesteuerten Fräs- oder Drehmaschine erlernten.

Im dritten Ausbildungsjahr dürfen wir unser nun schon sehr umfangreiches Wissen in den verschiedenen Konstruktionsabteilungen der Firma IST METZ anwenden und direkt an Aufträgen mitarbeiten. Im vierten Ausbildungsjahr erwartet uns nach intensiver Prüfungsvorbereitung die Abschlussprüfung, mit der wir unsere Ausbildung abschließen werden.

Yvonne Adelmann und Marcel Köhler
(Auszubildende/r zur/m Technischen Zeichner/in)

 

 

Durch eine Überarbeitung des Berufsbildes im Jahr 2011 wurde der Technische Zeichner zum Technischen Produktdesigner. Durch die Anpassung des Berufes an den neusten Stand der Technik wird in der Ausbildung nun das Hauptaugenmerk auf das Erstellen von Modellen und Zeichnungen mittels eines 3D-CAD-Programms gelegt.

 

Wir gehören zum ersten Jahrgang der Firma IST METZ, die 2012 die Ausbildung zur Technischen Produktdesignerin begonnen haben. Da es weiterhin wichtig ist, ein Grundwissen über verschiedene Fertigungsverfahren zu haben, dürfen auch wir insgesamt fünf Monate unserer Ausbildung bei der Firma Nagel verbringen. Die ersten drei Monate starteten wir also dort.

 

Zurück bei der IST METZ durften wir erst einmal ans Zeichenbrett und erlernten die Grundlagen des technischen Zeichnens von Hand. Relativ schnell wechselten wir dann allerdings an den Computer, an dem wir nun lernen, Bauteile, Baugruppen oder Gesamtanlagen sowie Stücklisten und Montagepläne mittels eines CAD-Programms zu erstellen und zu verwalten.

 

Wir freuen uns auf eine abwechslungsreiche Ausbildung und sind zuversichtlich diese nach bestandener Zwischen- sowie Abschlussprüfung erfolgreich abzuschließen.

 

Gaby Alle und Julia Drexlmaier
(Auszubildende zur Technischen Produktdesignerin)